Hans-Christian Hoth - "Faust I"

Goethes Faust Teil I

Gemäß dem Motto „Zwei Seelen wohnen, ach, in meiner Brust“ entstand die Solo-lnszenierung von „Faust, der Tragiöde ertser Teil“ 1995 am Schauspielhaus Kiel und steht seither auf dem Spielplan. Der Goethe-Experte Erich Trunz redigierte die chronologisch gekurzte Fassung unter dem Aspekt der Solo-Darstellung. Hoth übernimmt, ausgenommen von Harte, Gretchen, der Hexe und Valentin (jeweils Handpuppen), alle verbleibenden Rollen.